Frei stehen mit dem Womo,möglichst direkt am Strand oder ganz allein oben auf dem Gipfel eines Berges.... Ein Traum!
Leider ist das in den wenigsten europäischen Ländern möglich. In vielen Ländern wird das reine Übernachten im Wohnmobil zumindest geduldet. Man darf eben keine Tische und Stühle rausstellen.
Auf der Seite vom ADAC www.adac.de/camper-service findet man Infos über freies Campen in Europa. Dort ist genau aufgelistet, wo man frei Übernachten oder Campen darf: https://www.adac.de/-/media/pdf/ruf/camping/wohnmobile-von-3-5-t-bis-7-5-t.pdf?la=de-de&hash=77e47d9151d0fb871a6c679320397db9a4690e88
Logischerweise ist es außerhalb der Hauptsaison wesentlich einfacher frei zu stehen. Oft sind dann die meisten Campingplätze geschlossen, so dass auch die Polizei nichts dagegen hat, wenn man einfach irgendwo steht.
Einige Blogger geben auf ihren Seiten Ratschläge, wie man einen sicheren Platz aussucht. Sie empfehlen dort immer erst abends hinzufahren, immer abfahrbereit zu sein, wenn man "frei steht"und so weiter. Ich werde hier keine weiteren Ratschläge geben, denn das individuelle Sicherheitsempfinden ist sehr unterschiedlich. Es kommt natürlich auf das Fahrzeug an, auf das Land, die Gegend. Wir haben in 25 Jahren Womo noch nie wirklich Schreckliches erlebt. Auch wenn wir total müde im Stockdunklen irgendwo übernachten müssen, steigen wir immer aus und checken die nähere Umgebung. Hören, Sehen, Riechen und das Bauchgefühl entscheiden dann.

Hier geht´s zu Wohnmobil-Seite

Mehr aus dem Blog

Winterflucht Marokko - Weihnachten am Strand

Jetzt lesen

Winterflucht Marokko - in der Wüste

Jetzt lesen

Winterflucht Marokko mit Wohnmobil und Enduros

Jetzt lesen